StartseiteFußballDas war es nun…DAS Derby gegen Jevenstedt.
spiel3

Und sind wir nun schlauer, welches Team besser ist. Eher weniger.
Die 1 HZ ging wohl optisch an Jevenstedt. Eine Doppelchance an die Latte war dabei die größte Chance. Aber eben halt nur Latte. Wir hatten zwar auch was Offensives zu bieten, aber das nicht ganz der rede wert. Da sah die 2 HZ schon anders aus. Nun hatten wir etwas mehr vom Spiel und kamen immer wieder gut vors gegnerische Tor (Henny, Ole, JOR) waren nur einige davon. Aber auch Jevenstedt hatte noch Möglichkeiten. Eine davon hatte Marten Schlüter, aber vom Elfmeterpunkt testet er nur unsere Latte. Dann, kurz vor Schluss, machte Henny das 1:0 und es wurde sehr laut in Bargstedt. Nun drückte Jevenstedt noch mehr auf unser Tor. Und da es im Spiel viele Unterbrechungen gab, wurden dann ganze 8 Minuten nachgespielt. Und quasi in aller letzter Sekunde glichen unsere Gäste aus. Eine Ecke konnte hier nicht abgewehrt werden und so machte Thore Neben das 1:1. Ich hätte sicherlich lieber einen Siegesartikel geschrieben, doch das Unentschieden geht schon ganz ok so. Somit haben wir diese Saison noch immer kein Spiel verloren und dies soll auch gerne so weitergehen.
Wehrmuts Tropfen des Spiels ist leider, das sich Fusel doch etwas mehr verletzt hat als zuerst angenommen.

Das Vorspiel hatte unsere 2te und diese konnte ebenfalls 2 völlige unterschiedliche Halbzeiten darbieten. Die erste Halbzeit wurde ebenfalls etwas verschlafen und somit lag man zur Halbzeit mit 0:2 im Hintertreffen. Allen Überfluss wurde auch noch ein Elfmeter verschossen.
In der Halbzeit wurde die Taktik etwas angepasst und nun lief das Spiel viel besser. In der 63 gelang uns dann der Anschlusstreffer. Eigentor, aber egal. Nur 5 Minuten später gab es dann die 2te Chance vom Punkt. Diesmal übernahm der alte Hase, Klaus Struck, die Verantwortung und machte das 2:2. Da wir nun merkten, dass mehr ging erhöhten wir den Duck und in der 79 Minute war es dann soweit. Die „Hüttener Geheimwaffe“ Philip Thun, erzielt das 3:2 für unsere Farben. Die war dann auch das Endergebnis. So langsam kommen wir in Fahrt.

Die 3te konnte auch wieder einen Sieg einfahren und gewann in Fockbek mit 1:0. Mann des Tages war Hauke „Haui“ Spilker. Da es vom Spiel eine Videozusammenfassung gibt, kann ich mir hier den Bericht sparen. Und auch dieses Team kommt so langsam in Fahrt und sammelt immer mehr Punkte.

http://www.fupa.net/s…/fc-fockbek-tus-bargstedt-4054844.html

Und auch unsere Damen starten mit einem Sieg in die neue Saison. 3:1 gegen Fockbek. Zwar lag man nach 15 Minuten mit 0:1 zurück. Aber Postwendend glich Becker zum 1:1 aus. Und vor der Halbzeit erhöhten wir durch Reimers (2:1) und Scheibenpflug (3:1). In den 2 Halbzeiten konnten wir das Ergebnis leider nicht weiter erhöhen. Aber dennoch war es sehr guter start. Kann gerne so weitergehen.

Und die Altherren?? Die hatten 2 Aufgaben und beide wurden vorbildlich absolviert. Am Freitag konnte man in Nortorf mit 6:4 gewinnen. Im Anschluss wurden noch einige isotonische Getränke verzehrt werden. Und dann hatten die Männer noch Grill und Getränke Dienst am Sonntag. Auch hier wurden viel Qualität bewiesen werden.
Auch auf diesen Weg nochmals vielen Dank an all die fleißigen Helfer.

Und die Jugend:

A-Jugend 1:5 Torschütze: Sören Fiddes
B-Mädchen 2:1 Torschütze: Jana Meyer, Janne Baren
C I 1:1 Torschütze: Nico Rahlf
C II 4:2 Torschütze: Hashim Eredzheb, Ahmet Erdem, Max Riecken, Tristan Schönfeld
D 3:1
E I 1:9
E II 1:5
F 3:8

###Gute Besserung Fussel###
###Ungeschlagen###
###Erfolgreiches Wochenende###
###Danke an den Drohnenpiloten###

spiel1 spiel2 spiel4

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.