StartseiteRotWeissOleDen Jüngsten zum Vorsitzenden des „Frohsinn“
axel-fritz

Bargstedt (Voß)– Der Männergesangverein „Frohsinn“ Bargstedt hat einen neuen 1. Vorsitzenden: Axel Struck. Auf der Jahreshauptversammlung kündigte der bisherige Vorsitzende, Fritz Rohwer, wie bereits in den vorangehenden Sitzungen des Vorstands an, nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung zu stehen, „Es muss ein junges Mitglied den Posten besetzen,“ so sein Tenor. Fritz bekleidete das Amt 14 Jahre und stellt das Amt aus Altersgründen „zur Verfügung“. Der Wahlvorschlag fiel auf Axel Struck, und er wurde sodann einstimmig bei eigener Enthaltung für die Dauer von zwei Jahren zum 1. Vorsitzenden gewählt. Die Überraschung war dadurch perfekt. Keiner hatte damit gerechnet, dass gerade das jüngste Mitglied den Vorstand anführt. Axel zeigte sich insbesondere für Unternehmungen des Vereins (Vatertagstour…) als sehr guter Ideengeber, Organisator und Durchführer und kann jetzt seine neuen Ideen künftig verwirklichen und dabei auf die Unterstützung seiner Vorstandskollegen und Mitglieder zählen. „Gerne“ wird er den Posten mit Leben erfüllen. Weitere Wahlen hatten folgendes Ergebnis: Andreas Voß bleibt weiter in der Position des Schriftführers und Werner Stöterau wurde zweiter Kassenprüfer. Die Hoffnung aller Mitglieder ist, dass sich diese Verjüngung ebenfalls auf den Mitgliederbestand niederschlägt. Neue, junge Gesichter sind zu den Übungsabenden, jeweils am Dienstag ab 19 Uhr in Dibberns Landgasthof, herzlich willkommen, um mal „reinzuhören.“

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.