StartseiteT U SDoppelkopf und Kniffel
2018PlakatDoKo

Wie die Jahre zuvor hat der TuS Bargstedt wieder einen Doppelkopf- und Kniffelabend veranstaltet. Am 16. November trafen sich bei Specks in Oldenhütten 60 „Kartenklopper“ und 21 „Würfler“ – Rekordbeteiligung. Doppelkopf wurde wie gehabt auf dem Saal in zwei Runden gespielt – beim Kniffeln gibt es eine Gesamtwertung, die im Kneipenbereich ihren Meister suchte.
Der Sieger kommt dieses Mal aus Brammer – Rouven Mester. Er setzte sich souverän gegen seine überwiegend weiblichen Kontrahenten durch und gewann den Schinken.
Der erste Doppelkopfschinken ging dieses Mal an Hermann Bötel. Also nach Todenbüttel. Markus Wieben gewann die zweite Runde doch recht eindeutig und sicherte sich den begehrten Fleischpreis.
Beim Doppelkopf gibt es auch eine Mannschaftswertung. Ein Team besteht aus 4 Einzelspielern, von denen die Punkte beider Runden zusammen addiert werden. Hier hatte das Team „Gemischte“ (siehe Foto) die Nase knapp vorn und setzte sich gegen 10 anderen Teams durch.
Um 0:30 Uhr bedankte sich Hans Dibbern im Namen des TuS Bargstedt bei allen Beteiligten und wünschte eine gute Heimreise. Der TuS Bargstedt freut sich im kommenden Jahr auf eine ähnlich gute Beteiligung. In diesem Sinne – Gut Blatt!

s d

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.