StartseiteT U SJahreshauptversammlung 2015
BessiSDJ

Alle Jahre wieder – letzter Freitag im Monat Februar – der TuS Bargstedt
trifft sich zur Vollversammlung. Dieses Mal war es der 27. um 19:30 Uhr
bei Speck in Oldenhütten.
Die Anwesenheitsliste zählte bei Versammlungsbeginn 41 – immerhin 2 Mitglieder mehr am Start als im Vorjahr, aber für so eine wichtige Versammlung sicher zu wenig – Spricht wohl für Harmonie im Verein.
(Stand 15.02.2015: 408 aktive + 87 passive Mitglieder, Tendenz wieder steigend.)

Auf die Minute genau begann unser Oberhaupt Zebi die Versammlung zu eröffnen und begrüßte neben den Mitgliedern den Bürgermeister Peter Bajorat, Wehrführer Jörn Kasch sowie Klaus Engel von der Kyffhäuserkameradschaft. Außerdem übernehmen die Gemeinde und der
TuS jeweils ein langes Getränk. Das motiviert doch.

Weiter ging es mit den Jahresberichten. Dieses Jahr schrieb Kai für den Vorstand – Zebi machte noch ein, zwei Ergänzungen und gab noch einen kleinen Ausblick für 2015. Danach wurden die jeweiligen Spartenleiter nochmal zu Wort gebeten, bzw. wurde in den meisten Fällen auf das Snackblatt verwiesen, da steht es schwarz auf weiß.

Dörte eröffnete Punkt 4 der Tagesordnung, die Kasse. Jeder Teilnehmer erhielt eine Ein- und Ausgabenliste, so dass nochmal auf die wichtigen größeren Posten eingegangen werde konnte. Moorhase und Björn hatten Tage zuvor die Kasse geprüft und für gut befunden. Der Vorstand wurde entlastet.

Zwischendurch informierte Thomas Bichel die Versammlung über die Erweiterung des Kellers, bzw. über die Errichtung eines Anbaus. Klingt alles sehr logisch und ist auch notwendig. Außerdem wurde Karl wieder gesichtet. Ein gewisser Kleinunternehmer, ortsansässig, hat zur Zeit mit dem Architekten in HH zu tun. Karl plante an unserer tollen Sportanlage den Umbau Anfang 2000. Nur zur Info.

Punkt 7, Wahlen. 3 Posten standen zur Wahl und der Posten des Beisitzers wurde wieder besetzt, da diesen im letzten Jahr noch Thomas inne hatte, jetzt aber als Fußballobmann operiert. Hans-Christian bleibt Vorsitzender, um die Jüngsten kümmert sich weiterhin Tanja und die Sportanlage wird wie gehabt von Lothar schier gemacht. Jeder wurde in seinem Amt bestätigt.
Neu im Vorstand als Beisitzerin ist Nina Krüger.
Allen gewählten weiterhin viel Spaß und gutes Gelingen bei der Arbeit.

Wir sind jetzt e.V.
Was viele dachten, aber nie so war, der TuS Bargstedt ist in keinem Vereinsregister gelistet. Der Aufwand für diesen Schritt ist überschaubar
und die Folgen daraus sind nur positiv. Die Mitglieder wurden im Vorfeld
mit einem Aushang der neuen Satzung informiert, so dass die anwesenden TuSler diese einstimmig verabschiedeten.

In diesem Jahr wurden 5 Mitglieder für 40 Jahre TuS geehrt. Marie-Luise Röschmann, Irmgard Göttsche, Henning Kasch, Torsten Igel und Thomas Bichel bekamen eine Urkunde für diese Treue, Respekt!
Uli Meyer (-Wohlfahrt) soll an dieser Stelle auch noch mal erwähnt werden, erhielt er 2014 einen DFB-Sonderpreis für seine ehrenamtliche Tätigkeit. Seit gut 2 Jahren profitieren wir auch davon – ein Vorbild!

Abschließend wurde das TuS-Mitglied des Jahres 2014 gewählt. Im Vorfeld gab es den einen oder anderen Vorschlag, aber dieses Jahr war Bessi definitiv mal fällig. Ob Sportplatz, Förderverein oder Jugendarbeit – Bessi investiert eine Menge Zeit um den Spielbetrieb in Bargstedt am Laufen zu halten. Weiter so!

Bevor Zebi die Versammlung mit ein, zwei Gruß- und Dankworten beendete hatten die anfangs erwähnten Gäste nochmal die Möglichkeit an die Versammlung “zu treten”.

PS: Den Torrekord in einem Spiel hält immer noch diese gewisse Kleinunternehmer. Henning Kasch hat einst 6 mal genetzt. Hut ab.
Mabu

JHV Ehrung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.