StartseiteT U SMitgliederinformation zu Corona: Beitrag Quartal 2

Liebe Vereinsmitglieder,

erst einmal hoffe ich, dass es Euch und Euren Angehörigen gut geht und ihr alle bei guter Gesundheit seid.
Wir erleben alle Zeiten und Umstände, die so noch niemand erlebt hat und die sich vor drei, vier Monaten noch niemand hat vorstellen können.

Der Sportbetrieb, nicht nur im TuS Bargstedt, musste eingestellt werden, alle Sportanlagen und Sportstätten in Deutschland sind bis auf weiteres gesperrt. Ab dem 4. Mai gibt es gewisse Lockerungen, so dass auch die Pferdefreunde Bargstedt ab Montag wieder mit An- und Abstand ihren Reitsport eingeschränkt ausüben dürfen. 

Alle weiteren sportlichen Aktivitäten sind weiter auf Einzelsport im Freien (Laufen, Walken, Radfahren etc.) beschränkt. Im SHFV ist für diese Saison der Spielbetrieb für alle Mannschaften beendet. Über die Auf- und Abstiegsregelungen für die jeweiligen Staffeln wird das Präsidium des SHFV am 9.05.2020 entscheiden. Die Politik entscheidet über mögliche Lockerungen nicht vor dem 6.05.2020.

Wir, der TuS Bargstedt, müssen trotz Corona unsere Sportanlagen und das Sportheim in Schuss halten, Versicherungen und Mitgliedsbeiträge an den LSV sowie die jeweiligen Sportverbände laufen auch weiter. Leider müssen wir bei einer Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs davon ausgehen, dass uns gesetzliche Auflagen und Vorsichtsmaßnahmen zusätzlich finanziell belasten werden. 

Der Vorstand des TuS Bargstedt hat beschlossen, dass wir den Vereinsbeitrag für das II. Quartal 2020, wie gewohnt, einziehen werden. Wir möchten uns für Zeit der Wiederaufnahme des Trainings- und Sportbetriebs auch finanziell gut aufgestellt wissen, damit wir Euch Trainings- und Sportbetrieb unter vernünftigen Bedingungen anbieten können.

Sollten einzelne Vereinsmitglieder aufgrund der Corona-Krise in finanziellen Schwierigkeiten sein, so haben diese die Möglichkeit, durch einen Antrag an den Vorstand ihren Quartalsbeitrag wieder erstattet zu bekommen. 

Es gibt aber auch eine gute Nachricht. Am letzten Dienstag hat sich unser Bürgermeister Robert Struck und Hans Dibbern zusammen mit weiteren Personen bezüglich der Erstellung der LED-Flutlichtanlage auf dem Sportplatz getroffen. Die erforderlichen Baugenehmigungen liegen alle vor und die Flutlichtanlage soll bis zum 30.06. diesen Jahres fertig erstellt sein.

In diesem Sinne,

bleibt alle gesund und haltet erst einmal weiter Abstand!

Zebi

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.