StartseiteRotWeissOlePfingsten in Bargstedt – der ganz normale „Wahnsinn“!

Auch dieses Jahr fand wieder bei bestem Wetter unserer traditionelles Pfingstfest in Bargstedt auf dem Sportplatz statt. Neben Torwand schießen, Handball, Korbball und Schießen stand natürlich der Fokus auf den Herren- und Damenspielen, wo es in diesem Jahr sogar erstmalig eine kleine Neuerung gab. Die Ü40 Teilnehmer nahmen nicht nur an der „normalen“ Platzierung teil, sondern ermittelten auch ihre eigenen Königspaare. Dies war eine gelungene Erneuerung fanden viele der Anwesenden auf dem vollen Sportplatz, was sich auch in den Teilnehmerzahlen wiederspiegelte, die wie jedes Jahr gut waren. Bei den Männern kämpften 51 und bei den Frauen 36 Teilnehmer um das diesjährige Königspaar, letztendlich durchsetzen konnten sich Björn alias „Maren“ Delfs mit Ina Volquardsen in der normalen Wertung und Mathias Jäger mit Kaja Pöhls in der Ü40 Wertung. Nach dem ein oder anderen Bier ging es dann um 18:30 zum Umzug durch Bargstedt, begleitet wurde dieser in diesem Jahr durch die für super Stimmung sorgende Spielmannsgarde aus Nortorf, die neben tollen Liedern auch die ein oder andere Showeinlage zur Schau stellte, wer dies verpasst hat, darf gerne im nächsten Jahr den Umzug begleiten und sich selbst davon überzeugen, denn auch der Umzug hat Tradition! Angekommen bei Dibbern wurde dann der Ehrentanz vollzogen, dieser und der restliche Abend wurden von DJ Mandrake begleitet und fanden unserer Meinung nach einen gelungenen Abschluss.

Wir, die „Pfingstcrew“, veranstalten dieses Fest sehr sehr gerne, sind aber auch auf Hilfe angewiesen und möchten uns auf diesem Wege noch einmal bei allen Helfern bedanken. Auch den Unternehmen, die jedes Jahr für tolle Preise sorgen, möchten wir noch einmal DANKE sagen, ohne euch wäre dieses Fest nicht mehr zu veranstalten. Wir hoffen euch im nächsten Jahr wieder zu begrüßen und vielleicht hat ja der ein oder andere Lust bekommen auch mit zu machen.

Eure „Pfingstcrew“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.