StartseiteT U SSo viel Einsatz muss belohnt werden!
Frauenehrenamtspreis 2016 Dörte Bestmann (bearbeitet)

Da kann man nur sagen „Hut ab“. Dörte Bestmann wurde am 17.April für 24 Jahre Vorstandsarbeit in Malente geehrt. Sie führt seit eh und je die Kasse des TuS Bargstedt – und das immer ohne Beanstandung. Der Verein kann stolz sein, dass Dörte die Finanzen immer so tiptop auf Vordermann hat.     Herzlichen Glückwunsch!

Sie hat uns von der Zeremonie im Uwe Seeler Park berichtet,
und das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten:

11 Uhr Empfang in der Lounge des Uwe Seeler Fußball Parks (wir hatten einen tollen Blick auf die Sportanlage und Dieksee bei herrlichen Frühlingswetter. Dann wurden wir in einem Raum gebeten, wo 6 Tische gedeckt waren. Wir saßen mit 2 Preisträgerinnen aus Lütjenburg und Bad Bramstedt zusammen. Jeder Tisch hatte einen Verantwortlichen vom SHFV Ehrenamt als Tischbegleiter, bei uns Herr Hermann Bock. Herr Bock wusste bestens über die Preisträger aufgrund der Bewerbung vom Verein und der Selbstbeschreibung der Preisträgerinnen Bescheid. Er war ein angenehmer netter Tischbegleiter während der Veranstaltung. Er meinte, für ihn war es auch spannend nach den verschiedenen Beschreibungen nun die Frauen persönlich kennenzulernen.
11.30Uhr Begrüßung durch den Landesehrenamtsbeauftragten Stephan Grunwald
11.40Uhr Grußwort der Vorsitzenden des Innen- und Rechtsausschuss des SH Landtages Frau Barbara Ostmeier.
12 Uhr Vorspeise
12.20Uhr Grußwort des Bürgervorstehers der Gemeinde Malente
12.30Uhr Grußwort des SHFV-Präsidiums
12.45Uhr Hauptgang
13.30Uhr Kaffeetalk mit der DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg und der Vorsitzenden des SHFV-Frauen und Mädchenausschusses Sabine Mammitzsch.
Interviewer war Herr Bock, der diesen erfrischenden Kaffeetalk total gut gemacht hat.
14Uhr Dessert
Ja, und dann wurde es spannend, die offizielle Auszeichnung folgte 14.15Uhr
Auszeichnung der Preisträgerinnen aus den 13 Kreisfußballverbänden im SHFV durch die DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg und das SHFV-Präsidium. Herr Bock war erster Laudator und rief mich als 1. Preisträgerin auf. Ich ging nach vorne und er hat für mich eine schöne Laudatio gehalten. Dann folgten die Gratulationen, Fotos und die anderen 12 Auszeichnungen mit verschiedenen Laudatoren. Das war wirklich sehr feierlich und ich habe für mich gespürt, dass die Verantwortlichen sich viel Mühe für die Veranstaltung und Feier gegeben haben. Eine Wertschätzung für die Preisträgerinnen im SHFV.
15Uhr Auslosung des SHFV-Vereinsförderpreises durch den Landesehrenamtsbeauftragten Stephan Grunwald und die Vorsitzende des SHFV-Frauen und Mädchenausschusses Sabine Mammitzsch. Im Lostopf waren die 13 Vereine und natürlich reine Glückssache.  Ich habe fest die Daumen für den TUS Bargstedt und Fußballverband Kreis Rendsburg-Eckernförde gedrückt doch leider wurde ein anderer Verein und Kreis gezogen. Anschließend folgte noch ein gemeinsames Foto im Eingangsbereich des Uwe Seeler Parks und eine kleine Kaffeetafel zum Ausklang.
Um 15.15Uhr war die Feier zu Ende und wir haben Alle gesagt, dass diese Veranstaltung sehr gelungen und was Besonderes war.

2016-04-17 10.34.20 SHFV Urkunde 001 2016-04-17 10.44.07

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.