StartseiteJugendZukunft Fußballjugend

Schon jetzt wurden die ersten Gespräche mit den Verantwortlichen des TuS Nortorf geführt. Es geht um die Bildung neuer und um den Erhalt bestehender Spielgemeinschaften von der D- bis zur A-Jugend. Es wird schwer für den TuS Bargstedt, in allen Altersklassen (abgesehen von der G- bis zur E-Jugend) eigene Jugendmannschaften ohne SG`s für die kommende Saison zu melden. Dennoch bieten die vorhandenen Spielerlisten beider Vereine (abgesehen von Groß-Vollstedt im B-Jugendbereich sieht es bei den umliegenden Vereinen im Amt doch eher „mau“ aus) viele Alternativen bei der Gestaltung der Teams. Auch leistungsbezogen würde es für die jungen Kicker in allen Altersklassen Alternativen von der Verbandsliga bis zur Kreisklasse geben. Es ist also vieles möglich. Die größten Schwierigkeiten sind auf einer ganz anderen Ebene zu finden:

Es geht um die Trainerfrage!! Nach wie vor sind nur wenige bereit, etwas von ihrer Freizeit für die Jugend zu opfern. Deshalb appellieren wir an alle Herren- (natürlich auch die A-Jugendlichen)aber auch Altherrenspieler: gebt euch einen Ruck, ihr seid auch nicht ohne Trainer ausgekommen!

Markus Butenschön, Henning Michaelis und Björn Babbe leben es mit der C-Jugend vor und haben zusammen mit Joachim Pöhls, der anfangs allein auf weiter Flur war, einen tollen Weg eingeschlagen: Die Last wird auf viele Schultern verteilt (warum nicht zu viert!!??), die Jungs und Trainer sind hochmotiviert, die Trainingsbeteiligung ist überwältigend und der Erfolg ist eingetreten. Es ist eine tolle Truppe gewachsen!!!
Markus, Henning und Björn: Dank, Lob und Anerkennung!

Sie werden auch ihren Weg fortsetzen und das Team in die B-Jugend begleiten und trainieren. Fabian hat seine Bereitschaft für die A-Jugend signalisiert! Klasse Fabi!! Thomas Thode wird eine D-Jugend übernehmen. Große Trainerdefizite gibt es im nächsten Jahr in der C-Jugend. In dem Jahrgang sind viele und talentierte Bolzer, die irgendwann mal für ihren Verein auch im Herrenbereich auf Torjagd gehen wollen.

Männer gebt euch einen Ruck!

Volker, Benny, Igge oder Zebi werden euch unterstützen und beratend zur Seite stehen. Der TuS und der Förderverein sorgen für das „Drumherum“! Denn nur so können wir diese Mammutaufgabe bewältigen!

In dem konstruktiven Gespräch mit den Nortorfern waren wir uns auf vielen Ebenen einig und verfolgen gemeinsam ein Ziel:

Wir  wollen allen Kindern die Voraussetzungen bieten, die schönste Nebensache der Welt ausüben zu dürfen: Fußball!!!

Aber dafür braucht man halt etwas mehr…..

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.